Über uns

Über uns

Ein erfolgreicher Schulabschluss und die erworbenen sozialen Kompetenzen sichern den Einstieg in das Berufsleben.

Es gibt vielfältige Gründe für Menschen, die Ihre Schulpflicht erfüllt haben, aber das Angebot des ersten Bildungsweges nicht ausreichend nutzen konnten, einen allgemeinbildenden Schulabschluss zu erwerben. Erwachsene mit ganz unterschiedlich umfangreichen beruflichen Vorerfahrungen oder junge Erwachsene, die ihre Zugangsvoraussetzungen zu einer Berufsausbildung oder qualifizierenden Berufspraxis verbessern wollen, können im Bildungsgang der Abendrealschule nachträglich die Abschlüsse der Sekundarstufe I erwerben.

Oberstes Ziel der Abendrealschule ist es, den Studierenden die fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen zu vermitteln, die die Grundlage für einen qualifizierten Abschluss, eine Ausbildung bzw. den Erfolg in Beruf und Gesellschaft darstellen. Die Lehrkräfte begleiten und unterstützen, fördern und fordern die Studierenden auf diesem Weg zur Erlangung der wichtigen Schlüsselqualifikationen.

Wir begreifen die heterogenen Voraussetzungen der Studierenden als Ressource und nutzen sie gern. Die Studierenden bringen ihre Erfahrungen in der Schule, im Unterricht ein. Dies sorgt für eine vielfältige Gestaltung des Schullebens, fördert die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Werten und Normen und damit die Akzeptanz von Vielfalt und Unterschiedlichkeit. Der beste Weg Misstrauen und Vorurteile abzubauen ist gegenseitiges Kennenlernen und die gemeinsame Gestaltung eines konstruktiven Miteinanders. Wir möchten, dass sich alle am Schulleben beteiligen und dies aktiv mitgestalten, so kann eine Schulgemeinschaft friedlich, solidarisch tolerant und offen zusammenleben. Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein weiterer wesentlicher Bezugsrahmen unserer unterrichtlichen Arbeit sowie unseres gesamten Schullebens.

Wir möchten unsere Studierenden durch umfassende und vielseitige schulische und außerschulische Angebote dazu ermuntern und befähigen, in einer sich stark wandelnden Welt eine selbstreflektierte, bewusste und aktive Rolle einzunehmen.

 

Sie sind hier: