Offenheit für Menschen mit besonderem Deutschförderbedarf - auch für Menschen mit Fluchtgeschichte

Erweiterte Bildungschancen - Spezielle Integrationsmaßnahmen

 

An der Abendrealschule Köln (Dagobertstraße 79, 50668 Köln) können Jugendliche und Erwachsene, die das 18. Lebensjahr erreicht haben, verschiedene Schulabschlüsse (Hauptschulabschluss nach Klasse 10/Mittlerer Bildungsabschluss / FOR) erwerben.

Aufnahmebedingung ist ein B1 Abschluss in Deutsch oder nachweisbar vergleichbare Kenntnisse. Wir führen mit jedem Bewerber ein ausführliches Vorgespräch.

Unser Konzept: 

Frauen und Männer verschiedenster Herkunftssprachen werden bei uns gezielt in der deutschen Sprache gefördert. Dabei bieten wir mehr als einen differenzierten Schwerpunkt Deutsch:

Menschen, die sich für eine Beschulung an der ARS entscheiden, werden besonders pädagogisch betreut. Individuelle Betreuung und ein stimmiges pädagogisches Gesamtkonzept sind Qualitätsmerkmale der Arbeit.

Zudem vernetzen wir die Studierenden auf Wunsch mit ehrenamtlichen Tutoren, die sie in der Sprachförderung, aber auch in der persönlichen Entwicklung unterstützen. Klassenlehrer, Sozialpädagoge, Schulleitung und Ehrenamtler bilden ein Team, das den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt der pädagogischen Bemühungen stellt.

Das Team arbeitet mit unterschiedlichen außerschulischen Unterstützern und Partnern in und außerhalb des Sozialraums zusammen, damit sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen nicht nur schulisch, sondern auch gesellschaftlich integrieren.

Eine Berufstätigkeit der Studierenden ist erst ab dem 1. Semester nachzuweisen. Bezahlte Praktika werden der Berufstätigkeit gleichgestellt. Studierende, die Eltern sind, können ohne Beschäftigungsnachweis direkt aufgenommen werden.

Wenn Sie in Ihrer Einrichtung volljährige Menschen (mit und ohne Fluchtgeschichte)  betreuen, die in Deutschland einen Schulabschluss erwerben wollen, können Sie gerne einen Aufnahme- und Beratungstermin vereinbaren.

Wie können Bewerber*innen mit uns Kontakt aufnehmen, um im August 2016 zu starten? 

Kontaktieren Sie dazu das Sekretariat der Schule (Telefonnummer 0221 355 89 640, in der Regel montags bis donnerstags ab 15.00 Uhr). Die zuständigen Kollegen werden dann kurzfristig mit Ihnen Kontakt aufnehmen und Sie zu einem Informations- und Anmeldegespräch einladen.